von Magdalena Jany

Das Buch „Ayahuasca Religions“ ist das Mammutwerk von zwei Jahren Arbeit der Wissenschaftler Beatriz Caiuby Labate, Isabel Santana de Rose und Rafael Guimaraes dos Santos. Es beinhaltet ein Literaturverzeichnis sämtlicher Texte und Bücher, die bis 2008 zum Thema „Ayahuasca-Religionen“ erschienen sind. Dabei werden sowohl akademische Texte als auch die von den Anhängern der Religionen selbst verfassten Werke berücksichtigt.

Durch die sorgfältige Recherche und Gliederung des sehr umfangreichen Materials ist es den Herausgebern gelungen, einen in dieser Form einzigartigen Überblick über das rege Forschungsgebiet zu verschaffen. In kritischen Essays werden die Schwerpunkte, Stärken und Schwächen der Texte kurz beschrieben und ihre Bedeutung für die Forschungsentwicklung der letzten Jahrzehnte herausgestellt.

Nach meinem Erachten leistet vor allem das zweite Kapitel einen wichtigen Beitrag für die weitere Entwicklung der Forschung, da es auf die vielen ungeklärten und spannenden Fragen in den Bereichen der Pharmakologie, Psychiatrie und Psychologie aufmerksam macht. Denn wie das Essay richtig anmerkt, werden vor allem die Forschungsergebnisse aus diesen Bereichen ausschlaggebend sein für die in vielen Ländern laufenden Legalisierungsprozesse der Ayahuasca-Religionen.

Sowohl für Laien als auch die an weiteren Forschungen interessierte Fachgemeinde betrachte ich das Buch als unerlässlich und wegweisend.